Best place to fight and feel the taste of victory!

Dynamik - Technik - Tempo - Präzision

Fechten! Im Team! Jung und alt!

Unsere Chronik

Die Chronik des Rheinischer-Fechter-Bund e.V.

Hier wird in der Zukunft die Geschichte des Rheinischen Fechter-Bunds zu finden sein. Bitte haben Sie ein bisschen Geduld!

Read More

Turnierreifeprüfung

Turnierreifeprüfung

ÄNDERUNG AB 2016:
Ab sofort müssen die Fechtpässe im Vorfeld bei Herbert Antons (Herbert.Antons@gmx.de) vereinsweise bestellt werden.
Read More

Ausbildung im RFB

Ausbildung im RFB

Organisatorisch verantwortlich für das Lehr- und Prüfwesen ist Dieter Schmitz als entsprechender Vizepräsident.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an ihn: Kontakt Dieter Schmitz
Read More

Turniere

Turniere

Sie wollen sich über die kommenden Fechtturniere informieren und die Ausschreibungen einsehen?
Dann geht es HIER weiter! Read More

Verbands-News

22/12/2016

Grußworte von Präsident Carsten Muschenich

Liebe Fechtfreunde im Rheinischen Fechter-Bund,
 
ein aufregendes, spannendes, ereignisreiches und auch anstrengendes (Fecht)Jahr neigt sich dem Ende zu. In der Welt ist viel passiert auch innerhalb des Fechtsports in Deutschland, im RFB bzw. NRW ist viel passiert.
28/11/2016

Knut Oetter mit Ehrenplakette in Gold ausgezeichnet

Beim Deutschen Fechertag wurde Knut Oetter vom Deutschen Fechterbund mit der Ehrenplakette in Gold ausgezeichnet. Die Laudatio zu seinen Ehren hielt Alexander Böhm. Diese können Sie hier nachlesen.

Vereins-News

09/02/2017

Weltcup & Vereinsmeisterschaft in Padua

Beim Weltcup der Herren in Padua (Italien) belegte der Dormagener Säbelfechter Max Hartung den zehnten Platz. Im Teamwettbewerb landete das deutsche Quartett auf Rang sieben. Mit Max Hartung, Benedikt Wagner, Matyas Szabo und Raoul Bonah hatten vier Fechter des TSV den Sprung in die K.O.-Runde geschafft.
09/02/2017

Aktive starten mit Ranglistenturnier ins neue Jahr – Dormagener erfolgreich

Bei den nationalen Ranglistenturnieren in Mülheim und Strasbourg konnten die Fechterinnen und Fechter des TSV Bayer Dormagen die ersten Ausrufezeichen im neuen Jahr setzen. Beide Wettkämpfe wurden in Kooperation mit dem französischen Fechtverband veranstaltet. So kam ein hochkarätiges Teilnehmerfeld zusammen.