Newsletter Anmeldung

Best place to fight and feel the taste of victory!

Verbands-News

04/09/2022

Rheinischer Fechtertag 2022

Am Sonntag, den 14. August fand in Dormagen der Fechtertag statt. Hier haben wir nicht nur die letzte Saison revue passieren lassen, sondern auch die Weichen für die neue Saison gestellt.

Zahlreichen Sportlerinnen, Sportler und ihre Trainer/innen waren in der Saison 2021/22 sehr erfolgreich. Dazu zählten Medallien bei den Deutschen Meisterschaften und bei internationalen Wettkämpfen, wie der Weltmeisterschaft in Kairo. Wir gratulieren allen Beteiligten herzlich zu diesen tollen Erfolgen!

Die letzte Saison hat uns vor besondere Herausforderungen gestellt; dazu gehörte die Umsetzung der Coronamaßnahmen auf Turnieren, Turnierausfälle und kurzfristige Kalenderanpassungen. Dennoch konnten wir in NRW viele Turniere erfolgreich ausrichten und bedanken uns auch bei den Vereinen, die diese “besondere” letzte Saison möglich gemacht hat.

mehr lesen...
29/08/2022

Sommer, Sonne, Bütgenbach: RFB-Saisonvorbereitung 2022/23

Ende der Sommerferien heißt Zeit für Trainingslager! Wie jedes Jahr trafen sich auch 2022 wieder 30 Fechterinnen und Fechter aus NRW, sowie einige Sportlerinnen aus dem Modernen Fünfkampf zur RFB-Saisonvorbereitung in Bütgenbach, Belgien.
Wir waren wie schon die letzten Jahre in zwei Bungalows nah am See untergebracht. Um den Kindern eine familiäre Atmosphäre zu schaffen, nahm jeder der Betreuer eine eigene Rolle ein. Henri (Vfl Sankt Augustin) bezeichnete sich selbst als den Opa, während Ellen (SG Kaarst) die Mutter sowie Lisa (Dürener FK) und Liska (TSV Bayer Dormagen) die großen Schwestern verkörperten.
Pünktlich um Viertel nach Sieben begann jeder Tag mit dem mehr oder weniger beliebten Frühsport. Für einige besonders motivierte Spaßvögel gab es bereits eine halbe Stunde früher ein Zusatzprogramm, um die überschüssige Energie morgens statt abends während der Nachtruhe abzubauen.

Nach dem Frühstück um 8 Uhr stand die erste durch das Zentrum organisierte Einheit an. Auf dem Programm stand wie immer das Ausprobieren unterschiedlichster Sportarten wie Klettern, Chuck-Ball, Bogenschießen, Diskgolf und vieler weiterer unter der Aufsicht der ausgebildeten Sportlehrer aus Worriken.
mehr lesen...

Vereins-News

04/02/2020

Gelungener Säbel-Junioren-Weltcup in Dormagen

In unserer wiederbelebten Rubrik "News aus den Vereinen" präsentieren wir ab sofort Pressemitteilungen und sonstige News aus den Vereinen im Gebiet des RFB. Beiträge werden gerne entgegengenommen unter upload@rfeb.de


Italienischer Doppelsieg beim Junioren-Weltcup "Preis der Chemiestadt" – Funke begeistert Publikum mit Rang Drei 
von Lukas Will, Dormagen


Bei der 45. Ausgabe des Junioren-Weltcups „Preis der Chemiestadt“ in Dormagen gingen beide Titel nach Italien. Bei den Damen stand am Samstag Benedetta Taricco ganz oben auf dem Treppchen und im Wettbewerb der Herren setzte sich ihr Landsmann Luca Fioretto durch. Beste Deutsche war Julika Funke vom FC Würth Künzelsau, die Dritte wurde. Die Starter des Ausrichters TSV Bayer Dormagen hatten mit den Podestplätzen hingegen nichts zu tun.

mehr lesen...
______________________________________________
15/01/2020

Zweitbester Degenverein Europas kommt aus dem Rheinland

In unserer wiederbelebten Rubrik "News aus den Vereinen" präsentieren wir ab sofort Pressemitteilungen und sonstige News aus den Vereinen im Gebiet des RFB. Beiträge werden gerne entgegengenommen unter upload@rfeb.de


Vize-Meistertitel für die Degenherren des TSV Bayer 04 Leverkusen beim Coupe d'Europe


Es ist so etwas wie die Champions League im Degenfechten: Der traditionell Anfang Januar im Anschluss an den internationalen Weltcup in Heidenheim ausgetragene Mannschaftswettbewerb Coupe d’Europe. Hier darf nur starten, wer als Verein in seinem Land den Titel des nationalen Mannschaftsmeisters trägt. Und wer hier ganz vorne mitficht, kann sich rühmen, zu den besten Degenvereinen in ganz Europa zu gehören. Genau dies darf der TSV Bayer 04 Leverkusen im Jahr 2020 ganz offiziell für sich beanspruchen, nachdem sich dessen Herrendegenauswahl am vergangenen Sonntag bis ins Finale des hochkarätigen Wettbewerbs focht. Nach der unglücklich verpassten Qualifikation für den Coupe d’Europe 2019 startet der Verein aus Leverkusen so mit einem mehr als gelungenen „Comeback“ in die neue Dekade. 

Und die Mannschaft, bestehend aus Lukas Bellmann, Marco Brinkmann, Fabian Herzberg und Neu-Leverkusener Tobias Weckerle, hatte nun wahrlich keinen einfachen Weg ins letzte Duell der diesjährigen ‚Champions League der Fechter‘:
mehr lesen... 
____________________________________________