Best place to fight and feel the taste of victory!

Dynamik - Technik - Tempo - Präzision

Fechten! Im Team! Jung und alt!

Unsere Chronik

Die Chronik des Rheinischer-Fechter-Bund e.V.

Hier wird in der Zukunft die Geschichte des Rheinischen Fechter-Bunds zu finden sein. Bitte haben Sie ein bisschen Geduld!

Read More

Turnierreifeprüfung

Turnierreifeprüfung


ÄNDERUNG AB 2020:

Achtung: Neues Verfahren zur Bestellung von Fechtpässen bei Erstausstellung!  

Read More

Ausbildung im RFB

Ausbildung im RFB

Organisatorisch verantwortlich für das Lehr- und Prüfwesen ist Dieter Schmitz als entsprechender Vizepräsident.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an ihn: Kontakt Dieter Schmitz
Read More

Turniere

Turniere

Sie wollen sich über die kommenden Fechtturniere informieren und die Ausschreibungen einsehen?
Dann geht es HIER weiter! Read More

Verbands-News

24/12/2019

Frohe Weihnachten

Mit dem traditionelllen Weihnachtsgruß des Präsidenten wünscht der Rheinische Fechter-Bund allen Fechtbegeisterten und ihren Familien frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!  


Weihnachtsgruß des RFB-Präsidenten

Liebe Vereinsvertreter,
liebe Trainer,
liebe Fechterinnen und Fechter,
liebe Fechtfreunde im Rheinland,

das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu, schon wieder ist ein neues Jahr voller Höhepunkte vergangen und ich freue mich, als neu gewählter Präsident des Rheinischen Fechter-Bundes Ihnen und euch meine ersten Weihnachtsgrüße zu senden.

Hinter uns liegt ein aus sportlicher Sicht sehr wichtiges Jahr: Die Qualifikationsphase für die Olympischen Spiele hat begonnen. Ich persönlich denke, dass wir – nachdem etwa 2/3 der Qualifikation abgeschlossen ist – optimistisch vorausschauen können: Die Herrensäbel Nationalmannschaft steht aktuell in den Qualifikationsrängen für die Olympischen Spiele. Auch die Teams im Herren- und Damenflorett sind noch im Rennen. Im Damensäbel sowie Damen- und Herrendegen bestehen noch Chancen für Einzelstarts. Wir hoffen, dass die genannten Teams und Athleten noch erfolgreich die Qualifikation abschließen können, schließlich sind die Ergebnisse in Tokio von immenser Wichtigkeit für die Zukunft unseres Sports in ganz Deutschland.

mehr lesen...
______________________________________________

12/11/2019

Max Hartung und die Säbel-Herrenmannschaft für FELIX Award nominiert - jetzt abstimmen

Max Hartung und die Herrensäbel-Nationalmannschaft brauchen eure Unterstützung! Habt ihr schon gewählt? 

FELIX awards - jetzt abstimmen

Wir freuen uns, dass Max Hartung (Sportler des Jahres) und die Säbel-Europameister (Mannschaft des Jahres) für den begehrten FELIX Award nominiert sind. Ihre Gold-Medaille bei der Fecht-EM 2019 im eigenen Land und die Bronze-Medaille von Max Hartung an gleicher Stelle, haben dem Quartett die Nominierungen eingebracht. Abgestimmt werden kann auf https://www.nrw-sportlerdesjahres.de/sportlerwahl, wo Sie auch alle weiteren Nominierten finden. 


Pro Kategorie bekommen fünf Spitzensportler aus NRW die Chance auf einen FELIX-Award. Wer zu den Nominierten gehört, bestimmt eine Expertenjury. Entscheidende Kriterien sind neben den sportlichen Spitzenleistungen unter anderem Engagement, Fairplay und Persönlichkeit. Der FELIX ist in erster Linie ein Publikumspreis. Wessen Leistung hat Sie am meisten überzeugt, welche Mannschaft hat den stärksten Teamgeist und wer zeigt das größte Engagement? Von Anfang November bis Anfang Dezember kann per Online-Voting abgestimmt werden.

______________________________________________

Vereins-News

15/01/2020

Zweitbester Degenverein Europas kommt aus dem Rheinland

In unserer wiederbelebten Rubrik "News aus den Vereinen" präsentieren wir ab sofort Pressemitteilungen und sonstige News aus den Vereinen im Gebiet des RFB. Beiträge werden gerne entgegengenommen unter upload@rfeb.de


Vize-Meistertitel für die Degenherren des TSV Bayer 04 Leverkusen beim Coupe d'Europe


Es ist so etwas wie die Champions League im Degenfechten: Der traditionell Anfang Januar im Anschluss an den internationalen Weltcup in Heidenheim ausgetragene Mannschaftswettbewerb Coupe d’Europe. Hier darf nur starten, wer als Verein in seinem Land den Titel des nationalen Mannschaftsmeisters trägt. Und wer hier ganz vorne mitficht, kann sich rühmen, zu den besten Degenvereinen in ganz Europa zu gehören. Genau dies darf der TSV Bayer 04 Leverkusen im Jahr 2020 ganz offiziell für sich beanspruchen, nachdem sich dessen Herrendegenauswahl am vergangenen Sonntag bis ins Finale des hochkarätigen Wettbewerbs focht. Nach der unglücklich verpassten Qualifikation für den Coupe d’Europe 2019 startet der Verein aus Leverkusen so mit einem mehr als gelungenen „Comeback“ in die neue Dekade. 

Und die Mannschaft, bestehend aus Lukas Bellmann, Marco Brinkmann, Fabian Herzberg und Neu-Leverkusener Tobias Weckerle, hatte nun wahrlich keinen einfachen Weg ins letzte Duell der diesjährigen ‚Champions League der Fechter‘:
mehr lesen... 
____________________________________________

12/11/2019

Weitere Erfolge im Säbel

In unserer wiederbelebten Rubrik "News aus den Vereinen" präsentieren wir ab sofort Pressemitteilungen und sonstige News aus den Vereinen im Gebiet des RFB. Beiträge werden gerne entgegengenommen unter upload@rfeb.de


Felice Herbon gewinnt auch in Kenten – Valentin Meka festigt Spitzenplatz
von Lukas Will, Dormagen


Nach ihrem überraschenden Sieg beim Junioren-Turnier in Künzelsau, hat Felice Herbon am vergangenen Wochenende in ihrer Altersklasse U17 den nächsten Erfolg eingefahren: die 15-jährige gewann das Willy-Schlegelmilch-Gedächtnisturnier in Kenten. 

Herbon setzte sich im Finale mit 15:12 gegen ihre Vereinskameradin Sina Neumann durch. Zuvor hatte sie sich in einem weiteren Dormagener-Duell mit 15:13 gegen Laura Ziob durchgesetzt. Mit Herbon auf Platz Eins, Neumann auf Rang Zwei und Ziob auf dem dritten Platz, war das Podest in Kenten fest in Dormagener Hand. Einzig Anastsija Hirschfeld durchbrach die TSV-Dominanz mit ihrem 15:14 Viertelfinalerfolg gegen die Dormagenerin Nicole Gert. 

„Felice hat grade einfach einen Lauf“, lobte Olaf Kawald, Sportlicher Leiter Fechten beim TSV, die junge Fechterin. Bei den nationalen Ranglistenturnieren bringen die Athleten sich auch für die Nominierungen zur U17-EM und WM in Position. „Da haben wir mit Laura Ziob auf Ranglistenplatz Eins, Felice Herbon auf dem dritten Rang und Sina Neumann auf Platz Vier gleich drei Eisen im Feuer“, freute sich Kawald. 

Auch bei den U17-Herren führt ein Dormagener die nationale Rangliste an: für Valentin Meka reichte es in Kenten zwar „nur“ für Platz Drei, doch er festigte damit seine Spitzenposition in der DFB-Rangliste.

Meka hatte im Halbfinale gegen den späteren Sieger Robert Piecha keine Chance und verlor deutlich mit 8:15. Im Viertelfinale kam es – aus TSV sich unglücklicherweise – zu einem vereinsinternen Duell, das Meka gegen Philipp Methner mit 15:10 für sich entschied.